Erich Kästner-Schule Singhofen

Schule mit den Förderschwerpunkten ganzheitliche und motorische Entwicklung (Förderschule)

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

in den u. a. Schreiben der Ministerin, Fr. Dr. Stefanie Hubig, finden Sie die aktuellen Informationen zum weiteren Schulbesuch Ihrer Kinder NACH DEN PFINGSTFERIEN.

Das Anschreiben der Schulaufsichtsbehörde zur Testpflicht für Genesene/vollständig geimpfte Personen finden Sie:

Tablets im Unterricht – so funktioniert’s an der EKS

Ausgestattet über den Förderverein und durch den Schulträger konnten wir in der Pandemie-Zeit noch einige zusätzliche Leih-Tablets über den DigiPakt erhalten.

Wirklich effektiv und differenziert angepasst können wir die Tablets aber v. a. dank einer großzügigen Spende der Leifheit-Stiftung nutzen. Wir sind sehr froh und dankbar über diese wunderbare Unterstützung! Wie sehr unsere Schüler*innen davon profitieren, sehen in dem Film, den Frau Schönig mit viel Engagement, Herzblut und Fachwissen erstellt hat.

 

Schauen Sie rein, es lohnt sich sehr:

Vielen Dank an die Leifheit-Stiftung für die großzügige Unterstützung!

Testpflicht für alle Schüler*innen und Lehrkräfte 

 

Das sog. „Notbremse-Gesetz“ tritt ab Montag, den 26.4.2021 in Kraft. Das bedeutet:

  • Die Präsenzpflicht im Wechselunterricht bleibt weiterhin bestehen.
  • Alle Schüler*innen, die am Präsenzunterricht teilnehmen, werden verpflichtend zweimal wöchentlich getestet.
  • Es gibt keine Möglichkeit, dieser Testpflicht zu widersprechen oder eine Befreiung auszusprechen.
  • Schüler*innen, die die Schule betreten und sich nicht testen lassen, müssen die Schule verlassen/von den Sorgeberechtigten abgeholt werden.
  • Sollte der Inzidenzwert so hoch ansteigen, dass eine mögliche Schulschließung ansteht, informieren wir Sie frühzeitig vorab.

 

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem Elternschreiben von Fr. Ministerin Dr. Stefanie Hubig.

Das Elternanschreiben (Fr. Dr. Hubig) vom 22.04.2021 finden Sie

14.04.2021 – Start der Schnelltests an der EKS

Und wieder einmal sind wir unglaublich stolz auf unsere Schüler*innen, weil sie besonders in diesen durchaus schwierigen Tagen sehr viel dazu beitragen, dass der Unterricht so sicher wie möglich ablaufen kann.

Und genauso glücklich sind wir darüber, dass unsere medizinisch geschulten Kollegen/Kolleginnen dazu beitragen, dass die Testungen so entspannt und fröhlich ablaufen. DANKE!

können Sie weiterlesen und -schauen, wie die Testungen durchgeführt werden.

Vorbereitung des SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test Kits zur Selbstanwendung

Hier können Sie ausführlich nachlesen, wie der Selbsttest funktioniert.

Die bildliche Darstellung der einzelnen Testschritte sieht so aus:

Corona-Selbsttets an der EKS

Sehr geehrte Eltern,

sehr geehrte Sorgeberechtigten,

 

wie Sie aus den Medien und auch auf unserer Homepage erfahren konnten, hat nach den Osterferien der Einsatz von Selbsttests an den Schulen in Rheinland-Pfalz begonnen. Damit soll ein weiterer Beitrag zur Pandemiebekämpfung in Schulen geleistet werden.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie

Wir benötigen Ihr Einverständis

 

Die „Einverständniserklärung für Eltern bzw. Sorgeberechtigte zur Durchführung von Corona – Selbsttests“ finden Sie hier:

Wichtige Informationen zum Datenschutz finden Sie

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

bevor wir uns in die Osterferien verabschieden, erhalten Sie hier noch die wichtigsten Infos, wie die Unterricht nach den Ferien abläuft:

 

  • Ab 07.04.2021 geht es an der EKS weiter mit dem Wechselunterricht.
  • Sie werden zeitnah von den Klassenleitungen darüber informiert, wann Ihr Kind an welchen Tagen in der Schule sein wird.
  • Wir gehen davon aus, dass auch an unserer Schule Selbsttests durchgeführt werden sollen. Konkretisierende Hinweise von Seiten des Bildungsministerium stehen für uns noch aus.
  • Am 8.4. findet eine Schulleiterdienstbesprechung mit dem inhaltlichen Schwerpunkt ‚Durchführung von Selbsttests an den Schulen mit den Förderschwerpunkten ganzheitliche und motorische Entwicklung‘ statt. Über die Ergebnisse werden Sie umgehend informiert.

Das allgemeine Eltern-Anschreiben bezüglich der Selbsttestung für alle Schulen in RLP finden Sie:

Wir gehen davon aus, dass es noch konkretisierende Ergänzungen für die Schulen mit den Förderschwerpunkten ganzheitliche und motorische Entwicklungen geben wird.

Welt-Down-Syndrom-Tag 2021 – die U6 feiert mit!

Impressionen aus dem Fern-/Wechselunterricht der W1

Impftermine des Kollegiums – zu erwartende Unterrichtsausfälle ab dem 10.03.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir sind sehr froh und auch dankbar darüber, dass die Lehrkräfte vorzeitig geimpft werden können und dass sehr viele unserer Lehrkräfte sich sofort registriert haben. Nur dadurch haben wir – hoffentlich bald – eine Chance, in den Präsenz- und Regelbetrieb zurückzukehren.

Leider überschneiden sich die Impftermine aber sehr unglücklich mit der Woche der Öffnung für den Wechselunterricht. Zum momentanen Zeitpunkt liegen uns 36 Impfertermine vor, die alle in den Unterrichtszeiten der Tage Mittwoch bis Freitag (10.-12.3. ) liegen. Zusätzlich haben wir noch 20 registrierte Kollegen, die auf die Terminbekanntgabe warten. Da laut Landesregierung alle Lehrkräfte bis zum 14.3. die Erstimpufng erhalten haben sollen, ist davon auszugehen, dass diese Termine im gleichen Zeitraum liegen werden.

Außerdem müssen wir aufgrund der Erfahrungsberichte von bereits geimpften Personen bzw. von den beteiligten Institutionen davon ausgehen, dass ein Teil der Lehrkräfte nach der Impfung durch Nebenwirkungen möglicherweise tageweise ausfallen wird.

Es stimmt uns zutiefst unzufrieden und unglücklich, dass wir den Schülern, die eigentlich wieder in den Wechsel-Präsenz-Unterricht starten sollen, damit keine stabile Wochenperspektive bieten können. Wir müssen uns leider darauf einrichten, dass ab Mittwoch, den 10.3. klassenweise vermehrt mit Unterrichtsausfall zu rechnen ist. Bitte versuchen Sie eine alternative Betreuung für Ihre Kinder einzurichten – weil wir dies für die Tage vom 10.-12.03. unter diesen Bedingungen nicht verantwortungsvoll gewährleisten können. Sobald wir genauere Informationen haben und konkret planen können, geben die Kollegen Ihnen diese Informationen sofort weiter.

26.02.2021, 16 Uhr: Konkretisierung der Regelungen für Schulen mit den Förderschwerpunkten ganzheitzliche und/oder motorische Entwicklung

Entgegen der ursprünglichen Informationen, dass die Werkstufen ab dem 08.03.2021 wieder in den Wechselunterricht zurückkehren, erhielten wir nun  von Seiten des Ministeriums die Information, dass ab dem 08.03. ausschließlich die Mittelstufen und die Entlass-Schüler*innen in den Wechselunterricht gehen werden. 

Alle anderen Schüler*innen, also auch die restlichen Werkstufenschüler*innen, starten ab dem 15.03.2021.

Im Falle von Inzidenzwerten über 100 in einzelnen Landkreisen oder Städten werden – wie bisher auch – die örtlichen Gesundheitsämter gemeinsam mit der Schulaufsicht die Entscheidung über Öffnungsschritte begleiten.

26.02.2021, 12 Uhr: Neue Informationen für den Wechselunterricht ab 8. und 15.3. 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie wir heute einem Schreiben der Ministerin Fr. Dr. Hubig entnehmen konnten, werden die Schulen sich ab dem 8.3. weiter für den Wechselunterricht öffnen. In Rücksprache mit der ADD bedeutet das für die EKS, dass ab 8.3. die Schüler*innen der Mittel- und Werkstufen im Wechselunterricht die Schule besuchen sollen.

Ab 15.3. kommen dann die Schüler*innen der Oberstufenklassen im Wechselunterricht dazu.

Der Wechselunterricht wird tageweise organisiert. Für die Schüler*innen besteht grundsätzlich Präsenzpflicht. Wenn Sie in Einzelfällen Bedenken haben, kontaktieren Sie bitte die Schulleitung. Die genauen Organisationspläne für den Wechselunterricht teilen wir ab Mittwoch mit.

Die Anmeldung zur Notbetreuung bleibt unverändert.

Das aktuelle Merkblatt zum Umgang mit Erkältungs- und Krankheitssymptomen finden Sie

Präsenzunterricht der Unterstufen ab dem 22.02.2021

 

Liebe Eltern/Erziehungsberechtigte,

 

ab dem 22.02.2021 startet der Präsenzunterricht der Unterstufen im Wechselmodell. Hier finden Sie die wichtigsten Infos in Kürze:

 

  • Der Schultag findet im Ganztagsbetrieb zu den regulären Zeiten statt.
  • Es gibt eine Mittagsverpflegung. Den Essensplan – ab März – finden Sie unter Schulleben – Speiseplan.
  • Aufgrund des aktuellen Hygieneplanes für Schulen liegt die maximale Gruppengröße bei 4 Schüler*innen.
  • Auch für die Förderschulen gilt Maskenpflicht. Es wird von Seiten des Ministeriums empfohlen, dass die Schüler*innen medizinische Masken tragen (siehe Elternsschreiben von Fr. Dr. Hubig, 11.02.2021).
  • Die Beförderungsunternehmen werden durch die Schulleitung informiert und sind gehalten bezüglich genauerer Absprachen den Kontakt zu den Familien aufzunehmen.

Einteilung der Unterstufenschüler*innen für den Wechselunterricht

 

ab dem 22.2.2021 finden Sie

Zur Lesbarkeit der Einteilung:

 

Die Namen sind aus datenschutztechnischen Gründen nur mit den Anfangsbuchstaben von Vornamen und Nachnamen dargestellt.

Bsp.: Jürgen Hoder = J. H. 🙂

 

Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns bitte an!

Notbetreuung

 

Liebe Eltern/Erziehungsberechtigte,

 

die Notbetreuung läuft parallel zum Präsenzunterricht der Unterstufen weiter.

Hier finden Sie die wichtigen Änderungen zur Organisation der Notbetreuung in Kürze:

 

  • Die Notbetreuung findet ab dem 22.02. ganztags statt.
  • Die Anmeldung zur Notbetreuung beinhaltet automatisch die Anmeldung zum Mittagessen.
  • Aufgrund der veränderten Situation ist es zwingend notwendig, dass die Anmeldung zur Notbetreuung von Woche zu Woche erneuert werden muss und immer spätestens am Mittwoch der Vorwoche um 14 Uhr vorliegen muss. Spätere Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden.

Donnerstag, 11.02.2021 – Informationen zur stufenweisen Schulöffnung

Wie wir soeben aus der Pressekonferenz und einem Schreiben von Fr. Dr. Hubig entnommen haben, kehren die Unterstufenschüler*innen ab dem 22.02.2021 wieder in die Schulen zurück.

Da für diese Schüler*innen Präsenzpflicht unter Wahrung von 1,5m Abstand gilt, geht die EKS in den Wechselunterricht. Die Einteilung der Schüler*innen können Sie in Kürze hier einsehen.

Sollten Sie aufgrund medizinischer Indikationen Bedenken bei der Wiederaufnahme der Präsenzpflicht haben, sprechen Sie bitte die Schulleitung an.

Für alle anderen Schüler*innen (Mittel-, Ober- und Werkstufe) wurden keine Termine benannt. Die Möglichkeit zur Anmeldung der Notbetreuung bei der Schulleitung bleibt bestehen.

Das Elternanschreiben von Fr. Ministerin Dr. Stefanie Hubig finden Sie

EILMELDUNG – Donnerstag, 28.01.2021, 9.50Uhr

Der angedachte Wechselunterricht für die Kinder der Unterstufe ab dem 01.02.2021 wurde mit Blick auf die aktuelle Veränderung des Infektionsgeschehens vom Bildungsministerium abgesagt!

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Schreiben der Ministerin.

Die Notbetreuung bleibt bestehen – allerdings bitten wir Sie, die aktuellen Veränderungen in Ihre Planungen mit einzubeziehen.

20.01.2021, 16.30 Uhr

Wie wir den Informationen der Pressekonferenz, einem Schreiben der Ministerin und einem Schreiben der Schulaufsichtsbehörde entnommen haben, bleiben die Klasssenstufen 5-12 der EKS bis zum 14.02.2021 im Fernunterricht.

Wie der Start für den Wechselunterricht mit ausgesetzter Präsenzpflicht der Klassenstufen 1-4 ab dem 01.02.2021 aussehen wird, erläutern wir hier, sobald uns die entsprechenden Informationen vorliegen.

 

Für den 04.02.2021 ist eine Telefonkonferenz zwischen den Schulleitungen der SFG/M-Schulen in RLP und dem Bildungsministerium angedacht. Danach werden wir hoffentlich weitere Informationen vorliegen haben, wann die EKS wie in den Präsenzunterricht zurückgeführt werden kann.

 

Die Notbetreuung läuft unter den bekannten Rahmenbedingungen weiter.

 

Sollten Sie Fragen haben, erreichen Sie uns zu den üblichen Zeiten in der Schule oder per Mail unter kaestner-schule@eks-singhofen.de.

Das Elternanschreiben von Frau Ministerin Dr. Stefanie Hubig finden Sie

07.01.2021: Aktuelle Information von Bildungsministerin Fr. Dr. Hubig

Der bis zum 15.1. angekündigte Fernunterricht wird für alle Schulen bis zum 22.01.2021 verlängert.

Auf Nachfrage bei der Schulaufsichtsbehörde gehen wir zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass die SFG/M-Schulen, also auch die EKS, bis einschließlich 29.01.2021 im Fernunterricht bleiben.

Sollten sich Änderungen ergeben, können Sie dies umgehend hier lesen!

 

Die Regelung der Notbetreuung erfolgt weiterhin in Absprache mit der Schulleitung und sollte per Mail kaestner-schule@eks-singhofen.de oder per Anruf 02604-94370 angemeldet werden.

Weihnachtsferien 2020/21

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, lieber Schüler*innen,

wir wünschen Ihnen/euch frohe Feiertage, erholsame Ferien und einen guten Start ins neue Jahr! Auf dass 2021 viele positive Neuerungen mit sich bringen mag.

Wie die Klasse U3 in Corona-Zeiten St. Martin feiert…

Und so suchen und finden die Schüler der U3 den Singhofener Weihnachtsbaum:

Auch in schwierigen Zeiten gibt es freudige Überraschungen – Spende der Fa. Kircher Baustoff GmbH!

Alle Infos zur freudigen Überraschung für die EKS lesen Sie

16.-18.12.2020: Die Präsenzpflicht an Schulen in RLP wird aufgehoben.

„Dies bedeutet: Alle Schülerinnen und Schüler können und sollten zuhause bleiben. (…) Fernunterricht muss in diesen drei Tagen nicht stattfinden.“

Quelle: https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/shutdown-ab-16-dezember-oeffentliches-lebens-faehrt-herunter

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das bedeutet für Sie:

Die Schulen sind weiterhin geöffnet, aber Sie sollen verantwortlich entscheiden, ob Sie Ihre Kinder – unter Berücksichtigung der Tatsache, dass wir vergangene Woche vier positive Coronafälle an der Schule hatten – in die Schule schicken wollen.

 

Bitte seien Sie sich gewiss, dass wir nichts lieber tun, als mit Ihren Kindern in der Schule zu arbeiten. Trotzdem haben wir die Gesundheit aller Beteiligten im Auge und sind durch die positiven Corona-Fälle der vergangenen Woche besorgt. Wenn Sie unsicher sind, wie Sie entscheiden sollen oder was für Ihren Sohn/Ihre Tochter am besten ist, rufen Sie uns an. Gemeinsam werden wir sicher eine gute Lösung finden!

 

Bitte teilen Sie uns bis Dienstag mit, wie Sie sich entscheiden:

02604-94370 oder kaestner-schule@eks-singhofen.de

04.-15.01.2021: Es „findet in allen Schularten ausschließlich Fernunterricht statt.

Die Schulen bieten Notbetreuung für Schüler und Schülerinnen bis zur Klassenstufe 7 an; für Schüler oder Schülerinnen mit sonderpädagogischem Förderbedarf und für Schüler, deren häusliche Lernsituation nicht ausreichend förderlich ist.“ 

Quelle: https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/shutdown-ab-16-dezember-oeffentliches-lebens-faehrt-herunter/

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das bedeutet für Sie:

Für die Zeit vom 4.-15.01.2021 findet ausschließlich Fernunterricht statt. Die Klassenteams werden Sie kontaktieren und die Art und Weise des Fernunterrichts individuell mit Ihnen absprechen.

 

Wenn Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen möchten, teilen Sie uns das bitte bis Montag, den 28.12.2020 per Mail: kaestner-schule@eks-singhofen.de, Fax: 02604-943715 oder per Post mit.

Die Notbetreuung kann täglich in der Zeit von 8.40 Uhr bis 13.45 Uhr in Anspruch genommen werden. Die Beförderung wird in Absprache mit der Kreisverwaltung für diesen Zeitraum organisiert. Im Moment gehen wir davon aus, dass es keine Mittagsverpflegung für die Schüler*innen geben wird.

Weitere Informationen erhalten Sie nach der Anmeldung.

Update: 4. positiver Corona-Fall an der EKS

Am Freitagabend erhielt eine weitere Kollegin ein positives Testergebnis

Eine Kollegin der Unterstufen, die durch die vorangegangenen Corona-Fälle in Quarantäne war, erhielt am Freitagabend die Information, dass ihr Testergebnis ebenfalls positiv war. Die Kollegin hat gar keine Symptome, es geht ihr gut.

Die Quarantänezeit der betroffenen Klasse und Kolleginnen musste enstprechend bis zum 19.12. verlängert werden.

 

Mittwoch, 09.12.2020, drei positive Corona-Fälle an der EKS

Zwei Lehrkräfte und eine Oberstufenschülerin der EKS wurden positiv auf das Corona-Virus getestet. Sie befinden sich in Quarantäne.

Alle Eltern, Kinder und Erstkontaktpersonen sind ermittelt und wurden bzw. werden noch informiert. Dies gilt auch für alle Lehrkräfte, Kinder die im gleichen Bus mitfahren, Besucher der Klasse und das Buspersonal. Das Gesundheitsamt nimmt nun Kontakt zu allen betroffenen Personen auf und erläutert das weitere Vorgehen.

Bitte seien Sie sich gewiss, dass wir hier weiterhin alle Hygienemaßnahmen, Regeln und Vorgaben einhalten, sodass die verbleibenden Schüler*innen auch weiterhin in die Schule gehen können. Wenn Sie Rückfragen haben erreichen Sie uns wie immer unter 02604-94370.

Bleiben Sie gesund,

Ihre Schulleitung der EKS

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die 6. Aktualisierung des Hygieneplans für Schulen in Rheinland-Pfalz finden Sie

Das dazu gehörige

Elternanschreiben der Schulleitung

finden Sie

Das Merkblatt ‚Umgang mit Erkältungs-/

Krankheitssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Kita und Schule in Rheinland-Pfalz‘ gültig ab dem 03.12. 2020 finden Sie

Organisationsplan „Szenario 1B“ der EKS ab 30.11.2020

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

weitere Informationen zum Organisationsplan Szenario 1B finden Sie

Dienstag, 17.11.2020 – Corona-Update

Alle uns vorliegenden Testergebnisse sind negativ und es geht allen Beteiligten den Umständen entsprechend gut!

 

Donnerstag, 12.11.2020, 7.30 Uhr – Positiver Corona-Fall an der EKS

In der Unterstufe der EKS wurde ein Schüler positiv auf das Corona-Virus getestet. Der Schüler befindet sich in Quarantäne, es geht ihm den Umständen entsprechend gut!

Alle Eltern, Kinder und Erstkontaktpersonen sind ermittelt und wurden bzw. werden noch informiert. Dies gilt auch für alle Lehrkräfte, Kinder die im gleichen Bus mitfahren, Besucher der Klasse und das Buspersonal. Das Gesundheitsamt nimmt nun Kontakt zu allen betroffenen Personen auf und erläutert das weitere Vorgehen.

Bitte seien Sie sich gewiss, dass wir hier weiterhin alle Hygienemaßnahmen, Regeln und Vorgaben einhalten, sodass die verbleibenden Schüler*innen auch weiterhin in die Schule gehen können. Wenn Sie Rückfragen haben erreichen Sie uns wie immer unter 02604-94370.

Bleiben Sie gesund,

Ihre Schulleitung der EKS

Die Klasse M1 – zu Besuch im Stromerwald

Was die Klasse M1 bei ihrem Ausflug alles erlebt hat, sehen und lesen Sie

Erntedank 2020

Da wir in diesem Jahr nicht alle zusammen Erntedank feiern konnten, haben die Schüler*innen in einem gemeinsamen Projekt ein Erntedank-Bild gestaltet.

Mit diesem schönen Motiv verabschieden wir uns in die Herbstferien und freuen uns, dass wir uns am 26.10. hoffentlich alle gesund wiedersehen!

Den Elternbrief der Schulleitung zum Ferienbeginn finden Sie

Ein Elternanschreiben von Frau Ministerin Dr. Stefanie Hubig und dem Landeselternbeirat finden Sie

Das Lüftungskonzept des Bildungsministeriums finden Sie

Corona? Herbst?

Wie gut man diese Zeit nutzen und genießen kann, zeigt die Klasse U3!

Sport im Freien?

Na klar! Hier geht es ganz schön sportlich zu…

23.09.2020

Fünfeinhalb Wochen nach Schulbeginn haben wir unsere Konzeption in Absprache mit dem Gesundheitsamt erneut aktualisiert. Die 5. Version der Konzeption lesen Sie:

17.08.2020 – Ein ganz besonderer Schulstart

 

8:20 Uhr: Die Lehrkräfte warten gespannt und auch ein bisschen aufgeregt … Die Busse kommen … Die Schüler*innen steigen aus … Endlich startet die Schule wieder!

 

14 Uhr: Bei bestem Wetter feiern die Schülerinnen und Schüler der beiden neuen Unterstufenklassen „Sonnenschein“ und „Erdmännchen“ (18.08.) gemeinsam mit ihren Familien und den Lehrkräften den Schuleintritt

Auch unter Corona-Vorgaben lässt es sich gut in der Schule starten!

24.08.2020 – Zwei Schulwochen sind vorüber

 

Die ersten beiden Wochen sind gut gelaufen! Tolle Schüler*innen, die sich aufmerksam an Regeln halten, Lehrkräfte, die sich sehr freuen, zwar mit unheimlich vielen Regeln, Vorgaben und Einschränkungen, wieder mit den Schüler*innen arbeiten zu können und endlich wieder Leben in der Schule!

 

Jetzt heißt es weiterhin gut auf Hygiene- und Abstandsvorgaben achten, gesund bleiben und Spaß an der Schule haben.

Am 13.08.2020 erschien der 5. Corona-Hygiene-Plan für Schulen in RLP.

Lesen können Sie ihn

Ein Anschreiben der Ministerin, Frau Dr. Stefanie Hubig, zum Schuljahresbeginn finden Sie

Die Informationen und Vorgaben vom Ministerium für den Umgang mit erkrankten Schüler*innen finden Sie

12.08.2020 Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

da Sie mit Ihren Kindern sicherlich schon auf weitere Informationen der Schule warten, können Sie hier vorab den Brief der Schulleitung lesen, der sich auf dem Postweg zu Ihnen befindet:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

das neue Schuljahr steht unmittelbar bevor und viele von uns fragen sich, wie der Schulalltag ab Montag in unserer Schule aussehen wird.

 

Das Bildungsministerium hat uns vorgegeben, dass wir in 3 verschiedenen Szenarien, je nach Infektionssituation im Kreis, Schule zu organisieren haben.

 

Szenario 1: Regelbetrieb ohne Abstandsgebot

Szenario 2: Eingeschränkter Regelbetrieb mit Abstandsgebot

Szenario 3: Temporäre Schulschließung

 

Das bedeutet, dass die Schule am Montag, dem 17.08.20 im Regelbetrieb ohne Abstandsgebot beginnt.

 

Weiter lesen Sie

So wie in der Rizzi-Interpretation der Projektgruppe „Kunterbunte Kunst“ sieht es also ab Montag wieder ungefähr 🙂 aus!

Die EKS füllt sich endlich wieder mit Leben – Wir freuen uns sehr darauf! Wie die ausführliche Konzeption dazu aussieht, lesen Sie bitte hier:

06.08.2020: EKS öffnet am 17.08.2020 im regulären Betrieb

 

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

 

Im Moment gehen wir davon aus, dass wir am 17.08. regulär öffnen können. Das bedeutet, dass alle Schüler*innen und alle Lehrkräfte die Schule besuchen und wieder gemeinsam – nach den Vorgaben des 4. Corona- Hygieneplans für Schulen in RLP – Unterricht erleben dürfen.

Der Schultag dauert regulär wieder von 8:50 Uhr bis 15:50 Uhr (freitags bis 13:50 Uhr) und die Mahlzeiten können gemeinsam in den Klassen eingenommen werden.

Falls noch nicht geschehn werden die Busunternehmen sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um die Beförderungszeiten und -orte zu vereinbaren.

 

Wir freuen uns riesig auf den Neustart nach den Ferien – so heiß ersehnt war ein Schulstart wohl noch nie!

Freitag, 17.07.2020

 

die EKS verabschiedet sich heute für zwei Wochen in die Sommerpause. Ab dem 03.08.2020 sind wir wieder für Sie da und wie gewohnt erreichbar.

Wenn Sie in der Zwischenzeit schon mal  wissen wollen, wie es – Stand jetzt – voraussichtlich nach den Sommerferien weitergehen wird, lesen Sie bitte die ‚Ergänzenden Hinweise‘.

 

Wir wünschen Ihnen und euch, liebe Schüler*innen, erholsame Ferientage und eine schöne Zeit! Bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich auf! Alles Gute und bis zum 17.08.,

eure/Ihre Schulleitung der EKS

Danke!!!

 

Wie so oft brachte auch dieses Schuljahresende einen Abschied mit sich:

Schweren Herzens, aber sehr dankbar versabschieden wir uns von unserer Therapeutin Frau Lochmann.

 

Liebe Frau Lochmann,

Sie haben den Schüler*innen, Eltern, Erziehungsberechtigten, uns und allen anderen Ansprechpartnern rund ums Thema Therapie und Hilfsmittel über 20 Jahre lang zur Seite gestanden. Das war uns immer eine sehr große Hilfe.

Vielen Dank für Ihre unermüdliche Arbeit, Ihre Beharrlichkeit in der Unterstützung der Schüler*innen und Ihrer engagierten und motivierten Art, immer das Beste ‚herausholen‘ zu wollen!

Wie schön, dass Sie uns auch in Zukunft noch beratend zur Seite stehen wollen.

 

Alles Gute für all Ihre weiteren Wege, viel Gesundheit und auf bald!

10.07.2020 – Corona-Infos

 

Im Moment ist davon auszugehen, dass alle Schulen (bei nicht ansteigenden Infektionszahlen) – also auch die EKS!nach den Sommerferien wieder im Regelbetrieb starten.

 

Hier finden Sie deshalb die aktuellsten und wichtigsten Informationen für das kommende Schuljahr:

02.07.2020

Ein Elternschreiben zu Beginn der Sommerferien von

Fr. Dr. Stefanie Hubig finden Sie

Liebe Schülerinnen und Schüler,

hier findet ihr Feriengrüße des Religions-Teams der EKS!

29.06.2020

Vor Beginn der Sommerferien informiert die ADD über Urlaubsreisen in Risikogebiete.

Weitere Informationen und Hinweise entnehmen Sie bitte dem Informationsschreiben.

Im Merkblatt des Ministeriums für Gesundheit finden Sie zusätzliche Hinweise.

18.06.2020: „Sommerschule RLP“ – Bedarfsabfrage

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

über den Button „Sommerschule Rlp“ finden Sie das Anschreiben der Bildungsministerin mit aktuellen Informationen zum Angebot der „Sommerschule“.

Über den Button „Familiensommer Rlp“ finden Sie weitere Angebote des Bildungsministeriums.

Ferienkurse in RLP

16.06.2020: Das Bildungsministerium erfragt, ob Schüler*innen Interesse an einem Ferienkurs haben. Nähere Informationen zum Kursangebot liegen uns nicht vor.

Sie haben Interesse an einem Angebot für Ihre Kinder? Dann geben Sie uns bis Freitag, 26.06., 10 Uhr per Mail an kaestner-schule@eks-singhofen.de Bescheid!

Aus der Not eine Tugend machen? Das können auch die Schüler*innen und Lehrkräfte der EKS!

 

Wenn wir uns schon nicht in der Schule sehen können, dann treffen wir uns eben online! Wir sind unglaublich stolz auf unsere Schüler*innen, dass sie auch digital mit uns kommunizieren: Pünktlich, versiert und mit ganz viel Freude.

Egal, ob ’nur‘ erzählt wird oder ob gelesen, gerechnet oder gemeinsam überlegt wird: Ihr seid toll, bitte macht weiter so!

Und… Auf unsere Lehrkräfte sind wir übrigens genauso stolz. Wir alle haben viel gelernt in den letzten Wochen und Monaten – und freuen uns trotzdem sehr auf die ’normalen Zeiten‘, die hoffentlich bald wieder beginnen.

10.06.2020 Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

im Folgenden finden Sie ein Anschreiben der Ministerin. Bitte berücksichtigen Sie beim Lesen des Briefes, dass die Hygiene-Pläne und -Vorgaben für Schulen trotz der neuerlichen Lockerungen weiterhin gelten.

08.06.2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schüler*innen,

 

eine Telefonkonferenz mit dem Bildungsministerium hat am vergangenen Donnerstag ergeben, dass die EKS zwar weiterhin geschlossen bleibt, die Notbetreuung aber „achtsam“ erweitert werden darf. Diese Erweiterung soll dazu dienen, erste Erfahrungen zu sammeln, wie die Schulöffnung nach den Ferien schrittweise erfolgen könnte.

 

„Achtsame Erweiterung der Notbetreuung“ bedeutet:

 

Die bestehende Notbetreuung hat weiterhin oberste Priorität, sie gibt die Anzahl der möglicherweise hinzukommenden Schüler (max. 15 pro Woche) vor.

Die Schüler*innen, die zusätzlich aufgenommen werden können, werden unter Berücksichtigung der folgenden Aspekte angesprochen:

 

  • Schutz der vulnerablen Schüler*innen, keine Gefährdung durch die erste Erprobungsphase
  • Möglichkeit zur Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln
  • Berücksichtigung der Situation der Schüler*innen, die eine vulnerable Person im häuslichen Umfeld haben – keine Gefährdung von Familienmitgliedern
  • Verfügbarkeit der vertrauten Lehrkräfte in den Teams und Gruppen.

 

Für die Schüler*innen, die nicht im Rahmen der achtsam erweiterten Notbetreuung aufgenommen werden können, bleibt die Betreuung so, wie sie in den letzten Wochen abgelaufen ist:

 

  • Versorgung mit Arbeitsmaterial
  • Besuche im häuslichen Umfeld
  • Telefonate und Video-Gespräche.

 

Sollten Sie Fragen haben, erreichen Sie uns zu den gewohnten Zeiten in der Schule. Wir freuen uns von Ihnen/euch zu hören!

 

Herzliche Grüße,

Jürgen Hoder und Heike Schuh

26.05.2020 – Die EKS ist leider immer noch schülerlos…

 

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

nach wie vor ist die EKS geschlossen und eine Öffnung ist noch nicht in Sicht. Wir vermissen euch und Sie und hoffen, dass wir uns bald wiedersehen und in den Schulalltag wiederfinden können.

 

Wenn Sie zwischendurch Fragen haben, uns oder einzelne Lehrerteams sprechen wollen – bitte melden Sie sich gerne bei uns! Sie errreichen uns per Festnetz oder Mail und auch über die Kommunikationssysteme Blizz und Cisco Webex. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir an datenschutzrechtliche Aspekte gebunden sind, sodass Messengerdienste wie z. B. WhatsApp oder auch Kommunikationsplattformen wie Zoom oder Skype uns nicht gestattet sind. Aber: Es führen viele Kommunikationsformen und Wege zu uns und den Klassenteams. Auch „ganz altmodische“ Briefe und Postkarten sind sehr gerne gesehen 🙂 Wir freuen uns, von euch/Ihnen zu hören!

 

Damit die Schule zwischendurch nicht in Vergessenheit gerät, haben wir einen kleinen Rate-Film erstellt. Erkennt ihr alles wieder?!? Außerdem könnt ihr in den Fitness-Videos von Herrn Ivanovic schauen, wie fit ihr seid – oder wie fit er selbst ist 🙂

 

Viel Spaß beim Anschauen, Mitraten und Fitness-Check!

Erkennst du alle Orte in unserer Schule?

Sportvideos: Fit trotz – oder wegen – Corona!

Elternbrief der Schulleitung zum Schreiben des Bildungsministeriums vom 27.04.2020

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

mit Schreiben vom 27.04.2020 wurden wir durch das Ministerium für Bildung darüber informiert, dass die Schulen mit den Förderschwerpunkten G/M bis auf Weiteres nicht in der Form anderer Schularten öffnen werden. Unsere Schülerinnen und Schüler gehören zur besonders vulnerablen (anfälligen) Gruppe und bedürfen während der Pandemie eines besonderen Schutzes.

 

… Weiter lesen Sie:

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

vermisst ihr uns auch so sehr, wie wir euch? Unserem Schulhund FILOU geht es genauso! Man könnte es mit Worten nicht besser beschreiben…

 

Vielen Dank an Frau Schönig, die mit diesem bezaubernden Video zeigt, was wir alle denken!

Wichtiger Hinweis – 13.02.2019

Leider funktioniert unsere Telefonanlage nicht. Im Moment erreichen Sie uns am besten und schnellsten per Mail.

Freitag, 17.04.202 – Anschreiben der Schulleitung an Eltern und Sorgeberechtigte:

 

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

 

sicherlich haben Sie auch wie wir am Mittwoch mit Spannung auf die Entscheidungen der Bundesregierung und der Ministerpräsident*innen im Hinblick auf die Öffnung der Gesellschaft, im Besonderen auf die Öffnung der Schulen gewartet.

 

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass…

Das aktuelle Anschreiben der ADD mit Informationen zur Schulöffnung finden Sie:

Hilfreiche Tipps und Anregungen des SCHULPSYCHOLOGISCHEN DIENSTES für die Schülerinnen und Schüler finden Sie: 

Und für das Zusammenleben in dieser Krisensituation:

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Bund und Länder haben sich zwar gestern auf erste kleine Schritte zur Lockerung der Corona-Maßnahmen geeinigt, die Schulen bleiben aber nach wie vor noch geschlossen.

 

 

Die Voraussetzungen, um die Notbetreuung in Anspruch nehmen zu können, sind – Stand 16.04., 10 Uhr – gleich geblieben.

 

Um die Organisation gut vorbereiten zu können, bitten wir Sie uns BIS ZUM 24.04. MITZUTEILEN, wann Sie die Notbetreuung in der Woche vom 27. – 30.04. in Anspruch nehmen möchten.

 

Bitte melden Sie Ihren Bedarf per Mail kaestner-schule@eks-singhofen.de an. Wir müssen von Ihnen wissen an welchem Tag und von wann bis wann (innerhalb der Zeit von 8.50 Uhr bis 13 Uhr) Ihr Kind in der Schule betreut werden soll.

 

 

Sobald es neue Verfahrenshinweise durch das Ministerium gibt, werden wir sie umgehend hier veröffentlichen.

Nr. 1

Nr. 2

08.04.2020 – Ferienbeginn: Zeit für ein kleines Oster-Rätsel!

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir hoffen sehr, dass wir uns bald wiedersehen und drücken ganz feste die Daumen! Erkennt ihr, welcher Daumen zu wem gehört? Mitgedrückt haben Frau Bähr, Herr Hoder, Herr Maxeiner und Frau Schuh.

Schickt uns eine Mail an kaestner-schule@eks-singhofen de und schreibt genau dazu, welche Person zu welcher Daumenzahl gehört. Mitmachen lohnt sich, die ersten drei richtigen Einsendungen erhalten einen schokoladigen Ostergruß!

Ihr habt fleißig mitgezählt hat und wundert euch, weil es FÜNF Daumen sind?!?  Wir hatten eine/n Mit-Drücker*in! Wer rät, wessen Daumen hier auch noch feste mitgedrückt ist erhält einen Sonderpreis 🙂

 

Also, viel Erfolg beim Raten, frohe Ostern und schöne Ferientage!!!

Nr. 3

Nr. 4

Nr. 5

31.03.2020 – Notbetreuung an der EKS auch in den Osterferien!

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

die bereits eingerichtete NOTBETREUUNG bleibt nicht nur bis zu den Osterferien, sondern auch WÄHREND DER OSTERFERIEN bestehen. Die Voraussetzungen, um die Notbetreuung in Anspruch nehmen zu können, sind gleich geblieben.

 

Um die Organisation gut vorbereiten zu können, bitten wir Sie uns BIS ZUM 03.04. MITZUTEILEN, wann Sie die Notbetreuung in der Zeit vom 06.-09.04.  und in den Ferien vom 14.-17.04. in Anspruch nehmen möchten.

 

Bitte melden Sie Ihren Bedarf per Mail kaestner-schule@eks-singhofen.de an.Wir müssen von Ihnen wissen an welchem Tag und von wann bis wann (innerhalb der Schulzeiten ab 8.50 Uhr) Sie Ihr Kind bringen.

 

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Planung, dass KEIN SCHÜLERTRANSPORT durch die beauftragten Busunternehmen der Kreisverwaltung stattfindet!

 

Wir hoffen nach wie vor, dass wir am 20.04. wieder starten können und werden Sie hier auf dem Laufenden halten. Bleiben Sie gesund – wir versuchen es auch!

 

Jürgen Hoder und Heike Schuh

25.03.2020die Erich Kästner-Schule ist weiterhin bis zum Ende der Osterferien geschlossen aber wir vermissen unsere Schüler*innen und wünschen ALLEN gutes Durchhalten!

 

Aufgrund der gründlichen Nachfragen beim Bildungsministerium ist die Erich Kästner-Schule nun, wie alle anderen Schulen in Rheinland-Pfalz, ebenfalls bis zum Ende der Osterferien offiziell geschlossen.

 

Die bereits eingerichtete NOTBETREUUNG ist davon aber nicht betroffen, sie BLEIBT SELBSTVERSTÄNDLICH BESTEHEN!

 

Bitte melden Sie Ihren Bedarf per Mail kaestner-schule@eks-singhofen.de an.Wir müssen von Ihnen wissen an welchem Tag und von wann bis wann (innerhalb der regulären Schulzeiten ab 8.50 Uhr) Sie Ihr Kind bringen.

 

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Planung, dass KEIN SCHÜLERTRANSPORT durch die beauftragten Busunternehmen der Kreisverwaltung stattfindet!

 

Um uns die Organisation zu erleichtern bitten wir Sie uns BIS ZUM 02.04. MITZUTEILEN, wann Sie die Notbetreuung in der Woche vom 06.-08.04. in Anspruch nehmen möchten.

 

Da wir uns schon jetzt auf die Schulöffnung nach den Osterferien freuen, entfallen die beiden beweglichen Ferientage, sodass wir (hoffentlich!) am 20.04. wieder starten. Bleiben Sie gesund – wir versuchen es auch!

 

Jürgen Hoder und Heike Schuh

Singhofen, den 17.03.2020

 

Liebe Eltern und Sorgeberechtigten,

 

die zunehmenden Einschränkungen, die uns das Corona-Virus auferlegt, machen natürlich auch nicht vor unserer Schule, wie Sie und wir leidvoll erfahren müssen, halt. Aber der Schutz der Bevölkerung und in unserem Fall besonders unserer Schülerinnen und Schüler ist unsere wichtigste Aufgabe.

 

Für Verwirrung hat auch bei Ihnen die Aussage des Ministeriums für Bildung gesorgt, dass Förderschulen für die Betreuung von Schülerinnen und Schüler mit umfänglichen Pflegebedarf von der Schulschließung ausgenommen sein sollen. Besonders verwirrend sind diese Aussagen in Verbindung mit den Hinweisen zur Notbetreuung während der Schulschließung (Schreiben der ADD vom 13.3.2020), dass keine Betreuung von Kindern mit erhöhtem Risiko (Vorerkrankungen, unterdrücktes Immunsystem, akute Infekte) erfolgen darf.

Gemeinsam mit 10 weiteren Schulleiterinnen und Schulleitern aus dem Aufsichtsbereich Koblenz habe ich diese Entscheidung gegenüber Schulaufsicht und Ministerium infrage gestellt.  In unserem Schreiben kommt zum Ausdruck, dass wir uns allergrößte Sorgen um die Gesundheit insbesondere der umfänglich beeinträchtigten Schülerinnen und Schüler machen, sollten sie die Schule besuchen. Große Teile unseres Kollegiums haben in Eigenverantwortung einen Brief mit gleicher Intention an das Ministerium gesendet.

 

Fast alle Eltern und Sorgeberechtigte, die Kontakt zu den Lehrkräften und der Schulleitung aufgenommen haben, haben uns zurückgemeldet, dass sie ihre Kinder zu Hause lassen. Ich kann Sie in dieser Haltung nur bestärken.

Auf der anderen Seite sehen wir uns als Schule in der Verantwortung unseren Beitrag zur Aufrechterhaltung des gesellschaftlichen Lebens zu leisten.

Dies bedeutet, dass Eltern, die in sogenannten kritischen Berufen (Gesundheitsfürsorge, Polizei, Feuerwehr, Justiz, Versorgungseinrichtungen etc.) arbeiten und die Betreuung durch andere Personen nicht organisieren können, auf eine Notbetreuung zurückgreifen können.

Um diese Notbetreuung zu organisieren, müssen Sie Ihren Bedarf mit Datum, Zeitraum der Betreuung und Möglichkeit der Beförderung vorausschauend und verbindlich per Mail oder telefonisch anmelden. Da die Versorgungslage (Bereitstellung von Mittagessen) für einzelne Schülerinnen und Schüler noch nicht geklärt ist, sollten Sie sicherheitshalber für die gesamte Versorgung ihres Kindes sorgen.

Bitte bedenken Sie auch, dass Sie in der Notbetreuung nicht davon ausgehen können, dass die Lehrkräfte, die Ihr Kind normalerweise unterrichten und Ihrem Kind vertraut sind, anwesend sind.

 

Abschließend möchten wir Sie bitten, regelmäßig unsere Homepage aufzurufen, um über die aktuelle Situation informiert zu sein. Lassen Sie uns gerade in dieser schwierigen Zeit fortfahren, das vertrauensvolle Miteinander weiter zu leben. Dann werden wir auch diese Krise überstehen.

 

Bleiben Sie bitte gesund!

 

Jürgen Hoder und Heike Schuh

 

 

 

 

Schulschließung

 

Das Bildungsministerium hat am Freitag, den 13.03.2020 bekannt-gegeben, dass alle Schulen in Rheinland-Pfalz bis zum Ende der Osterferien geschlossen bleiben.

 

Aktueller Stand am Montag, den 16.03.2020, 15 Uhr

Die Erich Kästner-Schule Singhofen bleibt auch am Dienstag, den 17.03.2020 geschlossen. Sobald sich Änderungen der Situation ergeben, können Sie diese hier erfahren.

Wir sind sehr darauf bedacht, das Wohl unserer Schüler*innen gerade in dieser schwierigen Situation sorgsam im Auge zu behalten. Unser oberstes Anliegen ist es, gemeinsam mit Ihnen und Ihrer Einschätzung als Eltern/Sorgerechtigten, niemanden in eine gesundheitsgefährdende Situation zu bringen, die sich vermeiden ließe.

 

Sollten es noch nicht geschehen sein, bitten wir Sie, uns Ihre Mail-Adresse zukommenzulassen: kaestner-schule@eks-singhofen.de, damit wir Sie möglicherweise auch über diesen Weg aktuell auf dem Laufenden zu halten.

 

Bitte achten Sie gut auf sich und Ihre Kinder und – BLEIBEN SIE GESUND!

 

Eltern-Café!

Am Dienstag, den 10.03.2020 findet um 14 Uhr das nächste Eltern-Café statt. Der Schulelternbeirat lädt alle interessierten Eltern ein, an einem gemütlichen Zusammensein im Speiseraum teilzunehmen. Für das leibliche Wohl ist sicherlich gut gesorgt – Kuchenspenden sind gerne gesehen und können bitte mit Familie Klamp (02604-1785) und Familie Janzen (02604-952006) abgestimmt werden.

Schüler*innen der Werkstufe besichtigen das Kompetenzzentrum Bäderstraße der Firma Eaton

Am Donnerstag den 27.02.2020 besichtigten einige Werkstufenschüler*innen in Begleitung von Frau Terreping (Diakonisches Werk Westerwald) und Frau Schuh das Kompetenzzentrum Bäderstraße der Firma Eaton.

Herr Kai Leininger (Ausbildungszentrum, BVW/E-Star) informierte die Gruppe u. a. über die Firmengeschichte, Produktionsstätten, Firmenbereiche, Berufsfelder und Einsatzbereiche verschiedener Produkte der Firma. Bei einem anschließenden Rundgang erhielten die Schüler*innen einen beeindruckenden Einblick in die Arbeits- und Produktionswelt.

Es war sehr spannend und informativ, eine für uns bis dato noch nicht bekannte Arbeitswelt  kennenzulernen! Unser herzlicher Dank gilt Herrn Leininger, der von Leon Hennemann, Auszubildender im 3. Ausbildungsjahr (Verfahrensmechaniker Kunststoff) tatkräftig unterstützt wurde!

Nach dem Sturm – wird gefeiert 🙂

 

… lesen Sie, wie die Klasse O2 Karneval feiert!

09.02.2020 – Informationen zum Schulbesuch bei Sturmwarnung

Liebe Eltern, Sorgeberechtigte, Betreuer*innen, Schülerinnen und Schüler:

Aufgrund der Sturmwarnungen wird es morgen (10.02.2020) sicherlich zu Schwierigkeiten auf dem Schulweg kommen. Sollten die Schulbusse nicht an den üblichen Haltestellen sein, kontaktieren Sie bitte die Bus-Unternehmen. Bitte entscheiden Sie selbst, ob Sie Ihre Kinder tatsächlich zur Schule schicken möchten. Die Sicherheit aller Beteiligten geht stets vor! Wenn Sie sich morgen aus Sicherheitsgründen gegen den Schulbesuch entscheiden, sagen Sie uns bitte per Telefon oder Mail Bescheid.

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Artikel des Bildungsministeriums (Sturmtief Sabine, siehe rechte Spalte).

Sturmtief Sabine: Sicherheit geht immer vor

Bei extremen Witterungsverhältnissen entscheiden grundsätzlich die Erziehungsberechtigten am Morgen, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Volljährige Schülerinnen und Schüler entscheiden dies selbst. Im Fall des Fernbleibens muss die Schule informiert werden.

Die Sicherheit geht immer vor, deshalb sollten Eltern sich ständig über die aktuellen Straßen- und Witterungsverhältnisse informieren und dann abwägend entscheiden. 

Quelle: https://bm.rlp.de/de/startseite/

Auch im Jahr 2020 wird’s wieder bunt.

Die Schüler*innen hatten viel Freude bei der Gestaltung des kunstvollen Feuerwerkes!

Die Gartengruppe zu Besuch im Dehner-Gartenmarkt Koblenz

 

Weitere Infos finden Sie hier:

07.01.2020 – Herzlich Willkommen im neuen Jahr!

Leider mussten wir uns Ende letzten Jahres von unserer langjährigen Mitarbeiterin, Frau Kallies, verabschieden. Wir sind froh und dankbar, dass wir Frau Kallies fast 30 Jahre an unserer Schule hatten und wünschen ihr alles Gute, Gesundheit und Glück.

Vielen Dank – und auf ein baldiges Wiedersehen!

Auszeichnung für die Gartengruppe der EKS

 

 

Frau Goldschmidt von der Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgarten e. V. überreicht einen Preis!

„1n:T1m3 – Deine Zeit läuft“ – Die Jugendkirche Crossover Limburg hat wieder zur Adventsaktion eingeladen

Am 27.11.2019 machte sich die Gartengruppe gemeinsam mit Familie Klamp auf den Weg, um in der Umgebung von Singhofen Mistelzweige für den Adventsbasar am 30.11.2019 zu schneiden.

Schüler*innen und Schüler der Erich Kästner-Schule schmücken den Weihnachtsbaum der Kreisverwaltung Bad Ems

Adventsbasar 2019

Auch in diesem Jahr freuten sich die Schüler*innen und Lehrkräfte der Erich Kästner-Schule sich wieder über einen gut besuchten Adventsbasar!

Verkaufsstände für einzigartige Advents- und Weihnachtsgeschenke, Darbietungen der Schüler*innen und Lehrkräfte, Pony-Kutschfahrten, Leckereien für das leibliche Wohl, gemütliche Vorweihnachtsstimmung u. v. m., für jeden Besucher war das Passende dabei.

Zu Gast beim FSV Mainz 05!

Foto: T. Zimmermann

Auf die Schülerinnen und Schüler der Erich Kästner-Schule wartete noch eine weitere Überraschung. Der Mannschaftskapitän des FSV Mainz 05, Stefan Bell (Bildmitte, hinten), schrieb noch fleißig Autogramme für die Mädchen und Jungen. Er stellte sich gemeinsam mit dem rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz (links) zum Gruppenfoto.

Wir danken der Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz für dieses unvergessliche Erlebnis!

Die U 3 macht Rasierschaum-Bilder

Heimatfest 2019

Waldtag an der Erich Kästner-Schule 

lesen und sehen Sie, was die Schüler*innen erlebt haben.

Achtung, Auto!

können Sie lesen, was unsere Oberstufenschüler*innen bei der Aktion des ADAC Mittelrhein gelernt haben!

Landesschwimmfest des BSV in Nassau

lesen Sie von den Erlebnissen der erfolgreichen Schwimmerinnen und Schwimmer!

Tag des Schulgartens an der EKS

lesen Sie, wie der Tag ablief!

Im Schulgarten wird fleißig gearbeitet!

lesen Sie, wie das aussieht!

Marek nutzt seine Spielezeit – ein Künstler der Symmetrie

6. Schullauf der EKS – Jede Runde ist ein Erfolg!

Weitere Impressionen des Schullaufes gibt es

Die U3 entdeckt den Frühling

Hier können Sie

Wer findet das Ei?

Auch die W 5 beschäftigt sich mit dem Thema Osterei …

und wünscht frohe Feiertage und Ferien!

Osterrallye

Am letzten Schultag vor den Osterferien nutzten die Unterstufen der EKS das herrliche Frühlingswetter für ihre Osterrallye.

Große und kleine Ostereier-Sucher*innen hatten viel Spaß!

Markt der Möglichkeiten

Am Freitag, den 29.03.2019 fand an der EKS der Markt der Möglichkeiten statt.

Partner der Schule stellten ihre Möglichkeiten und Angebote für Arbeit und Wohnen vor.

Wir danken den Ansprechpartnerinnen und -partnern der

Agentur für Arbeit

Caritas-Werkstätten Westerwald Rhein-Lahn

Diakonie Westerwald

Lebenshilfe Limburg-Diez

Stiftung Scheuern

für ihr Engagement und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Die interessierten Eltern, Schülerinnen und Schüler konnten sich

in Einzelgesprächen beraten lassen, Informationen an den

Ständen erhalten und sich handwerklich erproben.

Nach rund drei Stunden waren viele wichtige Fragen beantwortet,

Osterhasen ‚gebaut‘ und auch die ein oder andere Unsicherheit für

die Perspektive nach der Schulentlassung abgebaut.

Klasse O2 entdeckt den Frühling

Weiter lesen Sie

Die Gartengruppe bereitet sich auf den Frühling vor

und wünscht allen Schülerinnen und Schülern fröhliche Winterferien!

Spendenübergabe durch den MSC Allendorf

Große Freude an der EKS!

Warum? …

Das lesen Sie

Forgive to forget?!

Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufen besuchten die Jugendkirche „Crossover“ in Limburg.

Mehr dazu lesen Sie

Klasse U3 sucht den Herbst!

Bei schönstem Wetter sind wir auf die Suche gegangen. Ob wir den Herbst gefunden haben?

Das lesen Sie

Erntedank-Gottesdienst 2018

SINGHOFEN. „Lasst uns miteinander“ den Erntedankgottesdienst feiern und den Herren singend loben!

Dass  alle Menschen nicht ausschließlich von den Früchten der Erde  leben können, sondern auch von Aufmerksamkeit, Zuwendung und Geborgenheit, dies verdeutlichen Schülerinnen der Erich Kästner-Schule gleich zu Beginn der Feier. Lesen Sie hier

 

13.09.2018 „Apfeltag“ an der EKS

Am 13.09.2018 hat sich die Garten-Gruppe der EKS daran gemacht, aus einer riesigen Menge gespendeter Äpfel Apfelsaft herzustellen.

Mit tatkräftiger Unterstützung durch Herrn Klamp (Schulelternbeirat) wurde aus den saftigen Äpfeln leckerer, naturtrüber Saft, der sofort verkostet und verkauft wurde.

Vielen Dank an die Apfel-Spender und an Herrn Klamp – ohne diese Unterstützung hätten wir den schönen Tag und die leckeren Ergebnisse nicht so gut bewältigen können!

Sie wollen sich von den Ergebnissen unserer Arbeit überzeugen? Sehr gerne! Der Apfelsaft kann in der Schule für 4€ (3L) oder 6€ (5L) käuflich erworben werden.

10.09.2018 Heimatfest in Singhofen

Am 10.09. 2018 stellte die Erich Kästner-Schule eine vielköpfige Fußgruppe, die anlässlich des 40-jährigen Schuljubiläums am Umzug des Heimatfestes teilnahm.

Liebevoll gestaltete Kostüme zum Motto „Shaun, das Schaf!“ und strahlender Sonnenschein führten zu großer Freude bei Schülerinnen und Schülern, Lehrern, Eltern, Bekannten und Freunden der EKS.

Auch die Besucher des Umzuges erfreuten sich am Anblick der Fußgruppe und an deren Gaben.

 

Projektwochen 2018

Vom 04.06. – 15.06.2018 fanden die letztjährigen Projektwochen der Erich Kästner-Schule statt. Rund umd das Thema „40 Jahre Erich Kästner-Schule“ beschäftigten sich 15 Projektgruppen mit dem Schuljubiläum.

Ihren Abschluss fanden die Projektwochen am Tag der offenen Tür.